Wir arbeiten nach den Grundsätzen von "Leave No Trace":

 

Plane im Voraus und sei gut vorbereitet

  • Kenne die Regeln und die Besonderheiten der Region, in der Du unterwegs sein willst.
  • Benutze gute, dem Gelände und der Tour angepasste Ausrüstung.
  • Reise in kleinen Gruppen.
  • Entferne unnötige Verpackungen für Proviant schon vor der Tour.

Wandere und campiere auf belastbarem Untergrund

  • Belastbarer Untergrund sind z.B. bereits vorhandene Wege und Lagerplätze, Felsen, Geröll, trockenes Gras oder Schnee
  • Gute Lagerplätze werden gefunden, nicht “gemacht”!

Vermeide und entferne Müll

  • Alles, was Du in die Natur hineinträgst, trage auch wieder hinaus.
  • Zum Waschen von Geschirr, Kleidung oder Dir selbst, entferne Dich mindestens 50 m vom Gewässer und benutze keine oder nur geringe Mengen von abbaubarer Seife.
  • Verteile jedes Abwaschwasser großflächig und so, dass es nicht direkt in ein sauberes Gewässer gelangen kann.

Gehe verantwortlich mit Deinen "privaten" Hinterlassenschaften um

  • Verbrenne das Toilettenpapier, aber nur wenn dies gefahrlos möglich ist.
  • Halte beim Toilettengang unbedingt Abstand zum Wasser, mindestens 50 m.
 

Lass alles, was Du vorfindest, unverändert

  • Pflücke oder zerstöre keine Pflanzen, Felsen oder andere natürliche Objekte.
  • Lasse historische und kulturelle Artefakte unverändert.

Minimiere Einflüsse durch Lagerfeuer

  • Verzichte in empfindlichen Regionen auf Lagerfeuer, benutze einen Kocher.
  • Bei bekannter Waldbrandgefahr oder Trockenheit verzichte ganz auf offenes Feuer. Sei auch vorsichtig mit dem Kocher!
  • Wenn Feuer erlaubt ist, benutze schon bestehende Feuerstellen, errichte keine neuen.
  • Mache ein kleines Feuer. Verbrenne nur totes Holz, das auf dem Boden liegt.

Respektiere die wilden Tiere

  • Beobachte Tiere nur aus der Entfernung, verfolge sie nicht.
  • Füttere keine Tiere. Fütterung schadet den Tieren, verändert ihr natürliches Verhalten und macht sie angreifbarer, weil sie ihre natürliche Scheu verlieren.
  • Sei besonders rücksichtsvoll während der Zeiten, in denen die Tiere Nester bauen, brüten, Junge aufziehen und im Winter.

Nimm Rücksicht auf andere Besucher

  • Respektiere andere Besucher der Region und deren Bedürfnis, ungestörte Natur zu erleben.
  • Sei höflich und hilfsbereit wenn Du andere Wanderer triffst.
  • Kleide und benimm Dich unauffällig.
  • Sei leise, lasse die Geräusche der Natur in den Vordergrund dringen.